Tennis

Im Folgenden findet ihr wesentliche (Bewegungs-) Merkmale für…

… eine richtige Schlägerhaltung.

… eine richtige Grundstellung.

… einen erfolgreichen Vorhandschlag (Topspin).

… einen erfolgreichen Aufschlag.

… einen erfolgreichen Rückhandschlag (Topspin).

 

© Wesentliche Merkmale für eine richtige Schlägerhaltung.

Hammergriff / Continental-Griff

Für Aufschlag, Slice, Volleys und Schmetterbälle

  • Fasse den Schläger wie einen Hammer. 
  • Dein Daumen und dein Zeigefinger bilden ein V.

Netz

Vorhandgriff / Semi-Western-Griff

  • Drehe den Griff in Richtung deines Daumens.
  • Dein Daumen und dein Zeigefinger bilden ein V.

Netz

Rückhandgriff / Semi-Eastern-Griff

  • Deine Faust zeigt in Richtung Netz.
  • Drehe den Griff in Richtung deiner Finger. 
  • Dein Daumen und dein Zeigefinger bilden ein V.

Netz

Für noch mehr Topspin kann man die Griffhaltung etwas verstärken (Western- und Eastern- Griff).

 

© Wesentliche Merkmale für eine richtige Grundhaltung.

1. Positioniere dich möglichst mittig nahe der Grundlinie.

2. Halte deine Beine und Arme leicht gebeugt.

3. Stelle dich schulterbreit hin und verlagere dein Gewicht etwas mehr nach vorne auf die Fußballen.

4. Halte deinen Schläger vor dem Körper im Continental-Griff.

5. Halte deine andere Hand am Schlägerhals.

6. Fokussiere den Ball.

 

© Wesentliche Bewegungsmerkmale für einen erfolgreichen Vorhandschlag.

1. Du befindest dich in der Grundstellung.

2. Das Bein der Schlagarmseite ist nach hinten versetzt und trägt überwiegend dein Gewicht, dein Gegenbein ist diagonal vorne.

Ausholphase

3. Führe nun den Schläger der Schlagarmseite seitlich auf Hüfthöhe hinter deinen Körper zurück.

4. Dein Ellenbogengelenk ist um ca. 90° angewinkelt.

Treffphase

5. Drehe nun deine Schulter und Hüfte der Schlagarmseite nach vorne. 

6. Dein Schlagarm wird seitlich mit maximaler Geschwindigkeit nach vorne-oben gezogen.

7. Triff den Ball, wenn die Schlagfläche nahezu parallel zum Netz zeigt.

8. Dein Gewicht ist nun auf beiden Füßen gleich verteilt.

Ausschwungphase

9. Schwinge den Schläger nach links aus. 

10. Dein Gewicht ist nun überwiegend auf dem vorderen Fuß.

11. Gehe wieder in die Grundstellung.

 

© Wesentliche Bewegungsmerkmale für einen erfolgreichen Aufschlag.

Ausholphase

1. Wirf den Ball leicht nach rechts oben versetzt an, sodass du ihn am höchsten Treffpunkt spielen kannst.

2. Beuge deinen Oberkörper nach hinten, wodurch du deinen hinteren Fuß belastest.

3. Schiebe gleichzeitig dein Becken nach vorne und beuge dein linkes Knie.

4. Führe nun den Schläger über die rechte Schulter nach vorne-oben.

Treffphase

5. Strecke deine Knie und deinen Oberkörper sowie deinen Spielarm nach oben zum Ball.

6. Dein Gegenarm zeigt nach unten, dein Oberkörper dreht sich in Schlagrichtung.

7. Triff den Ball mit maximaler Beschleunigung mit durchgestrecktem Schlagarm.

8. Verlagere dein Gewicht nach vorne.

Ausschwungphase

9. Schwinge deinen Schläger nach links aus.

10. Drehe deinen Oberkörper in Schlagrichtung. 

11. Gehe wieder in die Grundstellung.

.

© Wesentliche Bewegungsmerkmale für einen erfolgreichen Rückhandschlag.

Ausholphase

1. Positioniere deine Schlaghand im Rückhandgriff weit hinter deinen Körper auf die linke Seite.

2. Positioniere dich mit deinem Oberkörper seitlich. Dein rechter Fuß zeigt nach vorne.

3. Dein Gewicht liegt auf dem vorderen Fuß.

Treffphase

4. Drehe deinen Oberkörper nach vorne, sodass er beim Treffen in Richtung Netz zeigt. 

5. Strecke dein Kniegelenk und ziehe deinen Schlagarm seitlich nach vorne. 

6. Triff den Ball, wenn die Schlagfläche nahezu parallel zum Netz zeigt. 

7. Belaste weiterhin den vorderen Fuß. 

Ausschwungphase 

8. Schwinge deinen Schläger über deine rechte Schulter aus.

9. Drehe deinen Oberkörper ebenfalls zur rechten Seite. 

10. Gehe wieder in die Grundstellung.

 

 

Total Page Visits: 2826